AGB

Allgemeine Geschäftsbedingungen

AGB erstellt über den Generator der Deutschen Anwaltshotline AG

Vertragspartner

Auf Grundlage dieser Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) kommt zwischen dem Kunden und
Motorbootschule Regnitz Main
Vertreten durch Hubertus Stenglein und Sabine Ross
Adresse: Stichtweg 6, 96123 Litzendorf
Tel: +49 9505 6167
E-Mail-Adresse: info(at)motorbootschule-regnitz-main.de

Handelsregister: AG Bamberg HRA

Vertragsgegenstand

Durch diesen Vertrag wird der Verkauf von Dienstleistungen aus dem Bereich/den Bereichen Schulung und Training für das Fahren von Sportbooten sowie den Erwerb von dazu erforderlichen Berechtigungen geregelt. Wegen der Details des jeweiligen Angebotes wird auf die Produktbeschreibung der Angebotsseite verwiesen.

Vertragsschluss

Der Vertrag kommt im elektronischen Geschäftsverkehr über E-Mail zustande. Dabei stellen die dargestellten Angebote eine unverbindliche Aufforderung zur Abgabe eines Angebots durch die Kundenbestellung dar, dass der Anbieter dann annehmen kann. Der Bestellvorgang zum Vertragsschluss umfasst folgende Schritte: Bestellungen können auch über Fernkommunikationsmittel (Telefon/E-Mail) aufgegeben werden, wodurch der Bestellvorgang zum Vertragsschluss folgende Schritte umfasst:

  • Ausfüllen der ausgedruckten Anmeldeformulare
  • Versand der eingescannten Anmeldung per Email an den Anbieter
  • Bestätigungsmail durch den Anbieter an den Kunden, dass die Anmeldung eingegangen ist

Mit der Zusendung einer Auftragsbestätigung kommt der Vertrag zustande. Der Vertrag kommt auch durch die Zusendung der Ware oder Erbringung der Dienstleistung zustande.

Vertragsdauer

Der Vertrag beschränkt sich auf den jeweiligen angemeldeten Kurs.

Preise, Versandkosten, Rücksendekosten

Alle Preise sind Endpreise und enthalten gem. § 19 Abs. 1 UStG keine Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer). Besteht ein Widerrufsrecht und wird von diesem Gebraucht gemacht, trägt der Kunde die Kosten der Rückabwicklung.

Zahlungsbedingungen

Der Kunde hat ausschließlich folgende Möglichkeiten zur Zahlung: Vorabüberweisung, Barzahlung bei Kursbeginn. Weitere Zahlungsarten werden nicht angeboten und werden zurückgewiesen.
Der Rechnungsbetrag ist nach Zugang der Rechnung, die alle Angaben für die Überweisung enthält und mit E-Mail verschickt wird, auf das dort angegebene Konto vorab zu überweisen. Der Rechnungsbetrag kann in den Schulungsräumen des Anbieters zu Kurszeiten bar gezahlt werden. Der Kunde ist verpflichtet, innerhalb von 14 Tagen nach Erhalt der Rechnung den ausgewiesenen Betrag auf das auf der Rechnung angegebene Konto einzuzahlen oder zu überweisen. Die Zahlung ist ab Rechnungsdatum ohne Abzug fällig. Der Kunde kommt erst nach Mahnung in Verzug.

Lieferbedingungen

Hat der Anbieter ein dauerhaftes Lieferhindernis, insbesondere höhere Gewalt oder Nichtbelieferung durch eigenen Lieferanten, obwohl rechtzeitig ein entsprechendes Deckungsgeschäft getätigt wurde, nicht zu vertreten, so hat der Anbieter das Recht, insoweit von einem Vertrag mit dem Kunden zurückzutreten. Der Kunde wird darüber unverzüglich informiert und empfangene Leistungen, insbesondere Zahlungen, zurückerstattet.

Vertragsgestaltung

Der Kunde hat keine Möglichkeit, selbst direkt auf den gespeicherten Vertragstext zuzugreifen.

Widerrufsrecht 

Widerrufsbelehrung

Sie haben das Recht, binnen vierzehn Tagen ohne Angabe von Gründen diesen Vertrag zu widerrufen.

Die Widerrufsfrist beträgt vierzehn Tage ab dem Tag, an dem die Anmeldung des Kunden durch den Anbieter bestätigt wurde.

Um Ihr Widerrufsrecht auszuüben, müssen Sie uns (Motorbootschule Regnitz Main, Hubertus Stenglein, Stichtweg 6, 96123 Litzendorf,  +49 9505 6167 info(at)motorbootschule-regnitz-main.de) mittels einer eindeutigen Erklärung (z.B. ein mit der Post versandter Brief, oder E-Mail) über Ihren Entschluss, diesen Vertrag zu widerrufen, informieren. Zur Wahrung der Widerrufsfrist reicht es aus, dass Sie die Mitteilung über die Ausübung des Widerrufsrechts vor Ablauf der Widerrufsfrist absenden.

Folgen des Widerrufs

Wenn Sie diesen Vertag widerrufen, haben wir Ihnen alle Zahlungen, die wir von Ihnen erhalten haben, unverzüglich und spätestens binnen vierzehn Tagen ab dem Tag zurückzuzahlen, an dem die Mitteilung über Ihren Widerruf dieses Vertrags bei uns eingegangen ist. Für diese Rückzahlung verwenden wir dasselbe Zahlungsmittel, das Sie bei der ursprünglichen Transaktion eingesetzt haben, es sei denn, mit Ihnen wurde ausdrücklich etwas anderes vereinbart; in keinem Fall werden Ihnen wegen dieser Rückzahlung Entgelte berechnet.

Ende der Widerrufsbelehrung

Haftungsausschluss

Die Motorbootschule Regnitz Main haftet für Personen-und Sachschäden, die bei den Kursen auftreten nur im Falle von grober Fahrlässigkeit oder bei Vorsatz seitens der Motorbootschule Regnitz Main. Der Schüler ist bei Praxisstunden verpflichtet, den Anweisungen des Ausbilders Folge zu leisten. Über die bestehende Boots-Haftpflichtversicherung hinaus können keine weiteren Ansprüche geltend gemacht werden!

Prüfungsgebühren:

In den Kursgebühren sind keine Prüfungsgebühren enthalten. Die Prüfungsgebühren werden im Auftrag und für Rechnung der einzelnen Prüfungsausschüsse erhoben und werden über die Motorbootschule kurz vor Prüfungsbeginn eingefordert.

Anmeldung und Zulassung zur Prüfung:

Bei Verschiebung von Prüfungsterminen seitens des Prüfungsausschusses übernimmt die Motorbootschule Regnitz Main keine Haftung.

Theoriekurse:

Die Gebühr für den Theoriekurs ist spätestens bei Antritt des Kurses zu entrichten. Eine Rückerstattung der Kursgebühr nach Kursbeginn ist nicht möglich. Die Mindestteilnehmerzahl beträgt 5 Personen. Bei Nichtzustandekommen kann der Kursteilnehmer einen anderen Termin wahrnehmen oder er bekommt seine Kursgebühr zurück.Bei Nichtantritt einer Schulstunde ohne Absage mindestens 24 Stunden vorher, ist die Stunde abgegolten.

Praxisstunden:

Witterungsbedingte Ausfälle der Praxisstunden liegen im Ermessen des Ausbilders und werden zu einem anderen Zeitpunkt nachgeholt. Bei Nichtantritt einer Fahrstunde ohne Absage oder Umbuchung mindestens 24 Stunden vorher, ist die Stunde voll zu bezahlen.

Ausfall von Kursen:

Kann ein gebuchter Kurs aus Gründen, die die Motorbootschule Regnitz Main zu vertreten hat, nicht stattfinden, so hat der Kursteilnehmer Anspruch auf kostenlose Umbuchung, oder Rückerstattung der bezahlten Kursgebühr. Tritt der Kursteilnehmer von sich aus den gebuchten Kurs oder die Prüfung nicht an, so gilt der Kurs bzw. die Prüfung als abgegolten. Es bestehen hier keine Ansprüche auf kostenlose Ersatztermine.

Abtretungs- und Verpfändungsverbot

Ansprüche oder Rechte des Kunden gegen dem Anbieter dürfen ohne dessen Zustimmung nicht abgetreten oder verpfändet werden, es sei denn, der Kunde hat ein berechtigtes Interesse an der Abtretung oder Verpfändung nachgewiesen.

Sprache, Gerichtsstand und anzuwendendes Recht

Der Vertrag wird in Deutsch abgefasst. Die weitere Durchführung der Vertragsbeziehung erfolgt in Deutsch. Es findet ausschließlich das Recht der Bundesrepublik Deutschland Anwendung. Für Verbraucher gilt dies nur insoweit, als dadurch keine gesetzlichen Bestimmungen des Staates eingeschränkt werden, in dem der Kunde seinen Wohnsitz oder gewöhnlichen Aufenthalt hat.

Salvatorische Klausel

Die Unwirksamkeit einer Bestimmung dieser AGB hat keine Auswirkungen auf die Wirksamkeit der sonstigen Bestimmungen.